Tiroler Gastro Day erlöst 34.500,- Euro für heimische Familien

Karitatives Anliegen versammelt Tiroler Gastronomen

Zur elften Auflage lockte der Tiroler Gastro Day insgesamt 240 Teilnehmer nach Obergurgl-Hochgurgl. Der Erlös des beliebten Branchentreffs in Höhe von 34.500,- Euro kommt auch in diesem Jahr wieder heimischen Familien zugute.


 

Welche nachhaltigen Impulse die Devise „Tiroler Wirte helfen Tirolern“ auslöst, zeigte sich bei der 2015er Ausgabe des Tiroler Gastro Days im hinteren Ötztal. „Im vergangenen Jahr konnten wir zwölf Tiroler Familien schnell und unbürokratisch helfen“, berichtete Organisatorin Yvonne Auer. Dass es in dieser Tonart weitergehen kann, dafür sorgten die 240 Gastronomen, die neben dem sozialen Gedanken auch das Aufeinandertreffen mit Branchenkollegen abseits des Arbeitsalltags schätzen. Einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg leisten dabei die 26 Gastro Partner, die Waren und Dienstleistungen kostenlos bereitstellen. „Ohne ihr Engagement und die große Nachfrage der Gastronomen wäre dies alles nicht möglich“, dankte Oliver Schwarz, Direktor von Ötztal Tourismus. Pepi Hackl, Gastronomie-Fachgruppenobmann in der Wirtschaftskammer Tirol, hob das hohe Niveau der Veranstaltung, hervor. Der Gesamterlös von 34.500,- Euro wird an Tiroler Familien verteilt.

Sinnvolle Initiative
Als Funktionär im Lions Club kennt der Ötztaler Unternehmer Reinhard Kapferer die Wichtigkeit sozialen Engagements und stellt dem Gastro Day ein exzellentes Zeugnis aus: „Hier wird punktgenau geholfen und die Mittel kommen Familien aus Tirol zugute.“ Auch Peter Neurauter von Neurauter frisch in Ötztal-Bahnhof zollt seinen Respekt: „Mit verhältnismäßig überschaubarem Aufwand wird Jahr für Jahr eine große Wirkung erzielt durch die Bündelung aller Kräfte.“ Michael Rupp, Direktor des Kurzentrums in Umhausen, stiftete heuer den Hauptpreis für die Gastro Tombola. „Wenn es einem selbst gut geht, bedingt es der Anstand, dass man vom eigenen Glück etwas teilt. Es gibt auch in Tirol viele Probleme, die sich mit einer finanziellen Zuwendung zumindest etwas lindern lassen. Aus diesem Grund halte ich den Gastro Day für eine tolle Aktion“, so Rupp.

Saisonauftakt für Tiroler Gastronomen
Den persönlichen Winterauftakt genossen die Teilnehmer der heimischen Gastrobranche bei perfekten Wetterbedingungen in Obergurgl-Hochgurgl. Hinzu kam das umfangreiche Programm des Gastro Day, welches im Top Hotel Hochgurgl mit Saxophonklängen von „no name“ startete. Weiter ging es zum Top Mountain Star auf 3.080, dort sorgte das Gitarrenduo „Ikarus“ für passende Loungemusik in der Panoramabar. Der nächste Stopp war die Hohe Mut Alm, wo zahlreiche Teilnehmer sich von Karikaturist Tomart zeichnen ließen. Seinen Abschluss fand der Gastro Day 2015 im Winterpalast in Obergurgl mit Tombolaverlosung, Musik von „Hatcheck“ und Partystimmung mit DJ Alex.

Die Gastro-Partner
Wirtschaftskammer Tirol – Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft, ORF Radio Tirol, JHG – Junges Hotel- und Gastgewerbe Tirol, Bergbahnen Obergurgl-Hochgurgl, Raiffeisen, Morandell, Pfanner & Gutmann, Trumer Pils, Erdinger Weißbräu, Starkenberger Bier, Erber, Vöslauer, Neurauter Frisch, Ötztal Arena Bäckerei, Handelshaus Wedl, Eurogast Grissemann, Fleischhof Oberland, Ötztaler Verkehrs Ges.m.b.H., Vieider Gastro, Nederhütte, Top Hotel Hochgurgl, Hohe Mut Alm.

Gastro Day