Change Summit 2019

21. & 22.11.2019 / Über die Zukunft von Konsum, Kommunikation und Reisen / Obergurgl-Hochgurgl

Permanente Veränderung prägt das Jetzt. Deshalb blickt der Change Summit in Obergurgl/Hochgurgl im Tiroler Ötztal auch bei seiner 2. Auflage mit außergewöhnlichen Visionären in die Zukunft. Das höchstgelegene Motorradmuseum Europas im Topmountain Crosspoint in Hochgurgl wird dafür wieder zum außergewöhnlichen TV-Studio – am nächsten Tag finden sich Experten zu einem vertiefenden Workshop im Hotel Edelweiß & Gurgl zusammen. Durch die Auftaktsendung auf knapp 2.500 Höhenmetern führen Corinna Milborn, Info-Chefin von Puls 4, und Pro7 Galileo-Moderator Stefan Gödde. Beim Change Summit mit dabei ist auch die legendäre „Wohngemeinschaft“ des Springer-Verlags – der ehemalige BILD-Chef Kai Diekmann und der ehemalige Marketingchef Peter Würtenberger – die im Jahr 2013 ins Silicon Valley zog: Beide Medienexperten sind heute in neuen Rollen international tätig und analysieren, welche Erfahrungen von damals für ihren Erfolg heute wertvoll waren.

Smarte Assistenten als allwissende Reisebegleiter

Smarte Assistenten dürften den Tourismus in den kommenden zehn Jahren mindestens so prägen, wie es Smartphones in den vergangenen zehn Jahren getan haben. Für den Reisenden werden smarte Assistenten zum persönlichen Reisebüro, Navigator, Übersetzer oder Tour-Guide und übernehmen jegliche administrative Aufgaben wie Ticketkäufe oder Check-ins. Sie werden besser über unsere Interessen Bescheid wissen und unsere Vorlieben genauer kennen, als fremde Auskunftspersonen das je können werden. Die Forscher des Schweizer Gottlieb Duttweiler Instituts werden im Rahmen des Change Summit Szenarien zum Reisen der Zukunft anhand neuester Studienergebnisse skizzieren.

Neue Medienkonzepte verknüpfen Mensch & Maschine

In der Folge werden führende Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und der internationalen Medienwelt mit vielen Beispielen anschaulich näherbringen, wie wir morgen konsumieren, kommunizieren und reisen. Dabei werden Fragen berührt, die unsere Zukunft prägen: Warum sind Gespräche heute wichtiger als Botschaften und warum entscheidet der „Stream“ über Relevanz und Reichweite? Wie funktioniert die digitale Start-up-Welt von heute – und wie revolutioniert sie Wirtschaft, Industrie & Medien? Wie werden Reisen „verdatet“ und was haben wir alle davon? Warum ist Social-Media längst zur 5. Gewalt als „Macht der Vielen“ aufgestiegen? Und wie kombinieren neue Medienkonzepte Mensch und Maschine erfolgreich?

Die Experten beim Change Summit 2019:

Marta Kwiatkowski Schenk: Die Forscherin am Gottlieb Duttweiler Institut ist Senior Researcher und Deputy Head Think Tank. Sie analysiert gesellschaftliche, wirtschaftliche sowie technologische Veränderungen und ist Autorin der Studie „Unterwegs mit smarten Assistenten – zum Reisen der Zukunft“

 

Marie-Helene Ametsreiter: Top-Managerin in der Mobilfunkbranche, arbeitete zudem in der Öl- und Gasindustrie und ist heute Partnerin bei Speedinvest, einem der größten Risikokapitalgeber Europas.
 

Hans-Peter Hagemes: Informationsdirektor ProSiebenSat.1, Buchautor: „Die Digitalisierung frisst ihre User: Der digitale Wahnsinn und wie Sie ihn beherrschen“.
 

Philipp Jessen: ehemals Chefredakteur von STERN und stern.de, Gründer von Storymachine in Berlin. Jessen ist überzeugt: „Soziale Medien sind längst die Fünfte Gewalt – nur hat sowohl die Politik als auch die Wirtschaft das größtenteils noch nicht begriffen. Wer in Zukunft noch relevant sein will, muss radikal umdenken.“
 

Kai Diekmann: Einer der bekanntesten und streitbarsten Medienmacher Deutschlands kommt erneut zum Change Summit ins Ötztal. Bis 2017 war Diekmann Herausgeber und Chefredakteur der BILD Zeitung. 2012/13 verbrachte Diekmann ein Jahr im Silicon Valley um die neuesten Medientrends auszuloten. Das Aufsehen, das er damit verursachte, war enorm. Heute berät er Uber, hat gemeinsam mit dem Event Manager Michael Mronz und dem ehemaligen stern.de Chef Philipp Jessen u.a. das Startup-Unternehmen Storymachine gegründet. Auf Twitter hat er rund 182.000 Follower.
 

Peter Würtenberger: Der Topmanager des Springer-Verlags begründete zusammen mit Kai Diekmann im Jahr 2012 die mittlerweile legendäre Springer-Wohngemeinschaft im Silicon Valley. Heute ist Würtenberger CEO von Upday. Mit mehr als 25 Millionen Nutzern pro Monat hat sich Upday zu Europas größter News-App entwickelt. Experten nennen Upday „eine zukunftsweisende Kombination von Menschen und Maschinen, von professionellen Journalisten und künstlicher Intelligenz“. Welche Dimension dahintersteht, zeigen allein diese Zahlen: Upday greift in allen Ländern auf mehr als 3.500 Quellen zu, allein in Deutschland sind es mehr als 400 Verlage und Medienmarken. Mit der neuen Marke Earli will der Upday-CEO jetzt auch den Rest der Android-Welt und Apple-Geräte erobern.
 

Ritchie Pettauer: Online Strategie Berater, LinkedIn Coach, Keynote Speaker & Lektor an der Universität Wien. Seit 20 Jahren beschäftigt er sich mit digitalen Marketing-Strategien. Auf seinem Blog und in seinen #LinkedInShow Videos erklärt er die Zusammenhänge zwischen Content Marketing, Storytelling und Lead-Generierung. Im Change Summit Workshop erfahren die Teilnehmer, welche Online Taktiken und Techniken am allerbesten funktionieren - Pettauer weiß es aus eigener Erfahrung!

Programmablauf:

Donnerstag, 21. November 2019

17:30 Uhr: Einlass & Aperitif

Ab 18:30 Uhr: Eröffnung Change Summit 2019 & Start der TV-Sendung

Live aus dem Change Summit Studio vom Top Mountain Crosspoint zum Thema „Unterwegs mit smarten Assistenten – wie wir morgen konsumieren, kommunizieren und reisen“

20:30 Uhr Kulinarischer Ausklang

Freitag, 22. November 2019

9.30 bis 13 Uhr: Workshop für max. 25 Personen im Gespräch mit ausgewählten Referenten des Vorabends (u.a. Kwiatkowski Schenk, Pettauer, Diekmann)

Zielgruppe: Unternehmer und Touristiker

Moderation: Patricio Hetfleisch (Leiter Mediahaus Tirol Werbung)

Beim Workshop wird das Thema vom Vorabend vertieft und anhand von konkreten Beispielen analysiert.

Details und Anmeldung unter www.changesummit.tirol

  • -2.0°C

  • 105–210 cm

  • 20/25

  • Live

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.