OPEN FACES 4* Freeride-Contest
in Obergurgl-Hochgurgl

Die internationale Freeride-Elite zu Gast im hinteren Ötztal

Alljährlich im Frühjahr kommen die besten Ski- & Snowboard-Freerider in Obergurgl-Hochgurgl zusammen, um sich dem legendär-anspruchsvollen „Hangerer“-Face zu stellen. Auf dem Weg vom Drop-In auf 2.700 m bis ins Ziel warten auf die Teilnehmer bis zu 70 Grad steile Wände, enge Rinnen und waghalsige Sprünge.

Saisonabschluss & Höhepunkt der Freeride-World-Qualifier Tour

Der OPEN FACES 4* Freeride-Contest in Obergurgl-Hochgurgl ist Teil der OPEN FACES Freeride-Serie, die wiederum zur Freeride-World-Qualifier (FWQ) Tour gehört. Der 4* Event in Obergurgl-Hochgurgl – ein Contest der höchsten Kategorie der Qualifier-Tour – verteilt bei einem Sieg satte Punkte. Und diese sind heiß begehrt, schließlich können sie das FWQ-Punktekonto gehörig aufstocken und somit zum Sprungbrett in die Freeride World Tour werden. In dieser „Königsklasse“ dürfen nur die Besten der Welt in den Powder und um den Weltmeistertitel kämpfen, die Qualifikation erfolgt über die FWQ-Tour mit Contests in zwei Regionen – in Übersee und Europa.

OPEN FACES 4* Freeride-Contest
OPEN FACES 4* Freeride-Contest

Der „Hangerer“: Ein Face, das es in sich hat

Der Contest in Obergurgl-Hochgurgl findet am „Hangerer“ statt, einem Berg wie ein ehrfurchtgebietender König mit majestätischem Gesicht. Nicht umsonst gilt der "Hangerer" als eines der herausforderndsten Faces der Szene. Das weiß auch Manuela Mandl, amtierende Freeride World Tour Weltmeisterin, 3-fache Siegerin am „Hangerer“ und Obergurgl-Hochgurgl Athletin: „In Obergurgl-Hochgurgl gibt’s einige Varianten, bei denen ich echt ans Limit gehen kann, wie eben am „Hangerer“-Face. Gleichzeitig gibt’s sehr gemütliche Optionen im pistennahen Bereich, die auch bei wenig Sicht richtig Spaß machen. Die Geländeauswahl ist riesig, das Panorama immer wieder aufs Neue umwerfend. Und auch noch viele Tage nach dem letzten Neuschnee findet man mit ein bisschen Muskelkraft unverspurten Powder.“

Genialer Zuschauer-Blick auf Drops und Turns

Für Freeride-Fans heißt es am Contest-Tag hinauf zur Public Area auf der Hohe Mut Alm. Auch ohne Skier mit der Hohe Mut-Bahn erreichbar, gibt es hier die beste Sicht auf Runs und Rider. Auf einem LED-Screen mit Live-Feed entgeht Zuschauern kein Detail des Contest-Geschehens. Unter anderem bieten ein DJ und eine Event Area inklusive Exhibition beste Voraussetzungen dafür, einen Tag voller Freeride-Passion und spektakulärem Freeride-Sport zu erleben – im Auge immer den König "Hangerer", über den vielleicht der Weg in die Freeride-Königsklasse führt.
 

Genauere Einblicke zum OPEN FACES 4* Freeride-Contest in Obergurgl-Hochgurgl gewähren unsere Blogbeiträge:

Über ein majestätisches Face in die Königsklasse?

Saisonhighlight der OPEN FACES beim 4* OPEN FACES Obergurgl-Hochgurgl

Action garantiert beim OPEN FACES 4* Freeride Contest in Obergurgl-Hochgurgl

OPEN Faces 4* Freeride-Contest
  • -3.0°C

  • 75–187 cm

  • 25/25

  • Live

Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.