Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kalorienverbrauch Skifahren

Mit dem Lift nach oben. Mit den Skiern und Kalorien nach unten.

Wie viele Kalorien verbraucht man beim Skifahren? Eine einfache Frage, auf die es keine simple Antwort gibt. Denn wie viele Kalorien Sie nun tatsächlich an einem Skitag verbrennen, hängt von unterschiedlichen Aspekten wie Ihrem Fahrstil, Ihrem Gewicht und der Pistenschwierigkeit ab. Und natürlich davon, wie viele Germknödel Sie zuvor im Bergrestaurant verspeist haben, haha. Aber ganz ernsthaft: Hier finden Sie interessante Fakten zum Thema Kalorienverbrauch beim Skifahren. Und Ratschläge, wie Sie im Skigebiet von Gurgl ganz schnell ganz viele Kalorien wieder loswerden.

Jeder Skifahrer ist anders

Verbrennen ein Profi-Skifahrer wie Dave Ryding und ein durchschnittlicher Skifahrer, die auf der identischen Piste hinunter carven, die exakt gleiche Anzahl an Kalorien? Eher unwahrscheinlich! Und hier sind wir schon bei der Problematik was die Frage betrifft, wie viele Kalorien man beim Skifahren nun tatsächlich verbraucht. Denn kein Mensch, und damit kein Skifahrer, ist wie jeder andere! Die nachfolgende Faktoren beeinflussen, wie viele Kalorien wir beim Skifahren verbrennen:

  • Fahrstil
  • Gewicht
  • Pistenschwierigkeit
  • Ski-Equipment
  • Temperatur am Skitag

Wie hoch ist der Kalorienverbrauch beim Skifahren?

Auch wenn wir Ihnen keine genaue Zahl nennen können, eine gewisse Eingrenzung lässt sich doch anführen. Gehen wir von einem durchschnittlichen, aber ambitionierten Skifahrer aus, der 60 Minuten lang auf einer mittelschweren (roten) Piste Ski fährt, dann verbrennt dieser ca. zwischen 400 und 600 Kalorien.

Abhängig davon, ob Sie mehr oder weniger Druck auf die Skikanten geben und wie Sie Ihr Körpergewicht einsetzen, kann die verlorene Kalorienzahl natürlich variieren. Ein interessantes Detail: Auch die Tagestemperatur am Skitag beeinflusst den Kalorienverbrauch. So verbrennen Sie an kalten Wintertagen mehr Kalorien als etwa beim Skifahren im Frühling.

Alle Infos zum Skigebiet

Ski-Highlights in Gurgl, die Ihre Kalorien purzeln lassen

Ohne schlechtem Gewissen (muss man dieses an einem Skitag überhaupt haben?) können Sie etwa an der Hohe Mut Alm oder dem Top Mountain Crosspoint einkehren und ein Tiroler Gröstl oder eine leckere Pizza genießen, denn im Skigebiet gibt es so einige Ski-Challenges, die Ihre gewonnen Kalorien rasch wieder purzeln lassen. Hier ein paar Beispiele:

Funmountain Obergurgl

Der sogenannte Funmountain Obergurgl bündelt gleich vier unterschiedliche Fun-Anlagen für die gesamte Familie: Eine Funslope, einen Funcross-Parcours, einen Snowpark sowie einen Familypark. Über Steilkurven, Wellen und Sprünge geht es rasant bergab. Genau wie mit den Kalorien, denn die Hindernisse verlangen nach Schnellkraft und Ausdauer.

Mehr zum Funmountain Obergurgl

First Line

Mit dem First Line Angebot küssen Sie quasi das Skigebiet wach und haben ausgewählte Pisten mit ein paar Gleichgesinnten exklusiv für sich, bevor das Skigebiet den Tagesbetrieb aufnimmt. So viel Platz auf den Piste erlaubt es Ihnen, sportliche, weitgezogene Carving-Schwünge in den Schnee zu zaubern. Und dabei verbrennt man bekanntlich deutlich mehr Kalorien als bei einem Stemmschwung. Wobei: Beim anschließenden Genuss-Frühstück auf der Hohe Mut Alm werden wohl wieder ein paar Kalorien dazukommen.

First Line entdecken

Steil und buckelig bergab

Wie eingangs erwähnt, hängt der Kalorienverbrauch beim Skifahren auch vom Gelände ab, in welchem Sie unterwegs sind. Die schwierige Abfahrt von der Hohe Mut Alm zum Gaisberg, inklusive Buckelpiste, rüttelt Sie ordentlich durch. Steil bergab mit den Skiern und Kalorien geht es auch in Hochgurgl, nämlich direttissimo vom Top Mountain Star zur Wurmkogl-Mittelstation.

Zum Skigebietsplan

Unterkünfte in Gurgl finden

Kalorienverbrauch Skifahren