Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schneeschuhwandern

Weiß, weiß, weiß ist alles was Sie sehen…

Abenteurer und Erlebnishungrige dringen in Gurgl, ausgestattet mit Schneeschuhen und unter Anleitung von Experten, tief in die verschneite Bergwelt des hinteren Ötztals vor. Majestätische Ferner, wie die Gletscher hier genannt werden, grüßen dabei von Nah und Fern.

Schönes Stapfen

Wen es abseits von geräumten Winterwanderwegen in den Tiefschnee zieht, schnallt sich am besten Schneeschuhe unter die Füße. Dank der breiten Auflageflächen sinkt man kaum ein und fühlt sich wie Yeti auf einem Streifzug durch das Himalaya Gebirge. Gut möglich, dass Sie in Gurgl dem einen oder anderen realen Alpentier oder zumindest Tierspuren begegnen, wenn Sie auf Schneeschuhen durch die Bergwelt des hinteren Ötztals stapfen. Einen Glücksmoment der Sorte „Unbeschreiblich“ erleben Sie, wenn Sie nach einem schwierigen Aufstieg aus dem Wald heraustreten auf eine Lichtung und sich vor Ihnen eine unberührte, glitzernde Schneefläche ausbreitet.

Schneeschuhwandern Obergurgl Hochgurgl

Geführte Schneeschuhwanderungen

Schneeschuhwandern Obergurgl Hochgurgl

Abseits des belebten Ortszentrums querfeldein durch tief verschneites Niemandsland stapfen, nur Naturgeräusche im Ohr: Das macht den Reiz des Schneeschuhwanderns in Gurgl aus. Die örtlichen Skischulen laden immer am Mittwochnachmittag dazu ein, den sanften Wintersport auf „Yetis Spuren“ auszuprobieren. Wohin die Tour geht, entscheiden die Guides kurzfristig je nach Wetter- und Schneeverhältnissen. Die komplette Ausrüstung für dieses rund 2-stündige Abenteuer wird natürlich gestellt.

Anmeldung & Information