Tipps zu Tourenplanung
& Ausrüstung

Mit Plan zum Gipfelerfolg

Was muss bei der Tourenplanung berücksichtigt werden? Welche Ausrüstungsgegenstände dürfen auf keinen Fall fehlen? Wer sich im freien Gelände auf eigene Pfade begibt, der sollte nicht nur bestens vorbereitet, sondern auch ausgestattet sein. Eine Hilfestellung bieten unsere Tipps zu Tourenplanung & Skitouren-Ausrüstung.

Tipps zur Tourenplanung

  • Ja, Skitourengehen kann verdammt anstrengend sein! Der Ausdauersport belastet Herz und Kreislauf und setzt Gesundheit und eine gute Selbsteinschätzung voraus.
  • Informieren Sie sich vorab über die Länge der Tour, Höhendifferenz, Schwierigkeit und die aktuellen Verhältnisse.
  • Behalten Sie vor allem den Wetterbericht im Auge. Starker Wind und schlechte Sicht erhöhen das Unfallrisiko immens.
  • Organisieren Sie sich in kleinen Gruppen. Begleitpersonen ermöglichen gegenseitige Hilfe und reduzieren das Risiko. Gletscherüberquerungen sind nur mit Seil und in einer Gruppe möglich.
  • Vor dem Start einer Tour sollten Sie im Tal das Tourenziel und die geplante Rückkehr bekannt geben. Die Mitnahme eines Lawinenverschütteten-Suchgeräts wird ausnahmslos empfohlen.

Tipp: Heiße, isotonische Getränke sind perfekte Durstlöscher und spenden Wärme. Leichte Kost wie Müsliriegel oder Snacks stillen den Hunger unterwegs.

Noch mehr zum Thema Sicherheit im freien Skiraum, welche nützlichen Apps bzw. Tools es für Skitourengeher gibt und wie Sie Obergurgl-Hochgurgl dabei unterstützt (neben Angeboten zu Lawinensicherheitskursen), erfahren Sie hier.

Skitouren Obergurgl Hochgurgl Landschaft Winter

Tipps zur Skitouren-Ausrüstung

Die „reguläre“ Skitouren-Ausrüstung beinhaltet Tourenski mit Tourenbindung, Teleskopstöcke, Steigfelle, Harscheisen, digitales Lawinen-Verschütteten-Suchgerät, Lawinenschaufel, Lawinensonde, Erste-Hilfe-Set und Mobiltelefon. Ein Ski-Helm schützt vor Kopfverletzungen.

Eine „komplette“ Skitouren-Ausrüstung umfasst außerdem Sitzgurt, zwei unterschiedlich lange Prusikschlingen bzw. Steigklemmen, zwei HMS-Karabiner, Pickel, Steigeisen, Biwacksack, Airbag-System und Seil.

Natürlich gehört zur Ausrüstung auch der passende Rucksack inklusive Wechselbekleidung, Sonnen- & Kälteschutz, Verpflegung und genügend zum Trinken. Wer in einer Schutzhütte übernachtet, sollte nicht auf Hygieneartikel und einen Hüttenschlafsack vergessen.

Skitouren-Materialliste

  • Sportunterwäsche
  • Paar Socken
  • Long Sleeve Zipp
  • Ortovox Merino 320 Jacket
  • Softshell
  • Daunenjacke
  • Sonnenbrille
  • Rucksack 35l+
  • Tourenski
  • Skitourenschuhe
  • Steigfell
  • LVS Gerät
  • Schaufel
  • Sonde
  • Ortovox Gemini Biwaksack
  • Verbandszeug
  • Jause
  • Ausreichend zu trinken
  • Teleskopstöcke
  • -8.0°C

  • 83–177 cm

  • 13/25

  • Live

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.