Freeriden

Auch beim Freeriding wird der Diamant der Alpen seinem Namen gerecht. Zahlreiche Routen abseits der Pisten begeistern Snowboarder und Skifahrer gleichermaßen. Die traumhaften kleinen Seitentäler bieten unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und ein Panorama, das es nur in Obergurgl-Hochgurgl gibt. Da wir bei diversen Kartenverbänden mit an Board sind (Freizeitticket, Regio Card und Tirol Snow Card) bietet sich Obergurgl und Hochgurgl als Ausflugsziel nicht nur für klassische Pistensportler, sondern auch für Freerider geradezu an.

Wichtig: Um einen Überblick über das befahrbare Gelände zu erhalten, bieten wir Ihnen in der Information Obergurgl-Hochgurgl die Freeride Map Obergurgl zum Kauf an. Diese dient aber nur als erster Überblick, es ist aber im Sinne der eigenen Sicherheit unerlässlich, sich aktuelle Informationen vor Ort zu holen: beispielsweise in der Skischule Obergurgl oder im Alpincenter Obergurgl. Außerdem bieten wir insgesamt 4 Standorte (2x Festkogl, 1x Hohe Mut, 1x Wurmkogel), bei denen Sie Ihre Lawinenausrüstung auf Funktionstüchtigkeit (LVS Check) testen können.

Wir wünschen viel Spass beim Freeriden in Obergurgl-Hochgurgl, bitten aber um größtmögliche Vorsicht im Sinne der eigenen Gesundheit und Sicherheit und natürlich auch im Sinne der anderen Ski- und Snowboardfahrer.

Snowhow-Map

Plane deinen Freeride-Tag mit der Snowhow-Map

Die Hangneigungscodierung ermöglicht einen Geländeverzicht nach entsprechender Lawinensituation. Ebenso findet man Informationen zu gefährlichem Gelände (absturzgefahr), wichtiger Infrastruktur (LVS-Checkpoints, Wlan) und Tracks anderer Freerider.
Die Buttons Check-It und Map-Legend bieten detailierte Erklärungen."



SnowHow Videoserie: Sicherheit beim Freeriden