Winter walking & snowshoe
hiking in Obergurgl-Hochgurgl

Winter Hiking
Routes

White, whiter, whitest is everything you will see…

Really big eyes for all winter hikers in the rear Ötztal: the pace is excellent to admire the unspoilt beauty of the Alpine mountains and landscapes. 12 km of cleared, signposted winter walking trails lead through snow-covered stone pine forests, white meadows and along the frozen Gurgler Ache brook. Take an even deeper insight into marvelous backcountry areas on guided snowshoeing adventures.

Print
GPX
KML
Fitness
E-bike

E-Bike Tour 5-Orte-Runde (658)

E-bike • Oetztal
Responsible for this content
Ötztal Tourismus
  • Haiming
    / Haiming
    Photo: Ötztal Tourismus
  • Haiming
    / Haiming
    Photo: Ötztal Tourismus
  • Sautens
    / Sautens
    Photo: Ötztal Tourismus
  • Oetz Sommer
    / Oetz Sommer
    Photo: Ötztal Tourismus
  • Habichersee Steg
    / Habichersee Steg
    Photo: Ötztal Tourismus
Map / E-Bike Tour 5-Orte-Runde (658)
450 600 750 900 1050 m km 5 10 15 20 25 ÖTZTAL TOURISMUS - Information Oetz Innsteg E-Bike Ladestation Apfelmeile Haiming faszinatour Outdoorzentrum Günther's Grill AREA 47

Ideale Rundtour um das Vordere Ötztal und seine Orte kennenzulernen. Besonders für Familien und Genuss-E-Biker geeignet!

medium
28.3 km
2:30 h
234 m
234 m

Von Oetz/Sportplatz führt die 28 Kilometer lange Mountainbikerunde den wenig befahrenen Beerweg nach Sautens. Vorbei beim Sautner Forchet, dem weitläufigen Waldgelände, geht es nach Roppen. In Roppen trifft man am Ufer des Inns auf den Innradweg, den man flussabwärts bis Haiming folgt. Von dort geht es dann wieder zurück über die Wiesrainstraße, vorbei am Sportzentrum, nach Ötztal Bahnhof. In Ötztal Bahnhof angekommen führt die Runde auf dem Ötztal Radweg (11), vorbei an der AREA 47 über Brunau und Sautens, zurück zum Ausgangspunkt in Oetz. 

Author’s recommendation

Tipp: Ein Badeausflug zum idyllischen Piburger See rundet den Tourentag ab.

Difficulty
medium
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
834 m
656 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Area 47 Betriebs GmbH - The Ultimate Outdoor Playground
Günther´s Grill

Tips, hints and links

More details about biking & cycling in Ötztal: https://www.oetztal.com/biken 

Start

Oetz (776 m)
Coordinates:
Geographic
47.202060 N 10.897770 E
UTM
32T 643732 5229365

Destination

Haiming

Turn-by-turn directions

Diese schöne Rundtour beginnt am Zentrumsparkplatz in Oetz. Es gibt auch eine Radbushaltestelle direkt neben dem Parkplatz (Oetz Gemeindeamt). Man verlässt den Parkplatz an der linken Seite und folgt dem asphaltierten Weg entlang der Ache ca. 500m. An der Mündung zur Piburger Straße biegt man links ab, überquert man die Brücke und fährt dann ca. 300 m zur Abzweigung Beerweg. Weiter folgt man den asphaltieren Weg durch große Wiesen bis nach Sautens. Entlang der Dorfstraße durchquert man den Ort Sautens und fährt am Sportplatz vorbei durch den Wald bis nach Roppen. Man gelangt in den Ort Roppen von etwas oberhalb, daher geht es die ersten Höhemeter recht steil bergab. Weiter radelt man durch den Ortsteil Oberängern und fährt an der Kreuzung Oberängern/Mairhof geradeaus weiter nach Mairhof. Es geht rechts am Friedhof vorbei, an der nächsten Kreuzung biegt man rechts in die Dorfstraße ab. Man folgt dieser Straße dann ca. 800 m und biegt links in das Unterfeld ab. Weiter radelt man bei der Unterführung hindurch und überquert wenig später die Eisenbahngleise und anschließend den Inn. Auf der anderen Uferseite des Inns kommt man auf den asphaltierten Innradweg. Diesem folgt man ca. 6,5 km Richtung Innsbruck. Man durchfährt die Orte Riedern und Schlierenzau und gelangt schlussendlich bei Magerbach wieder über eine Brücke auf das Südufer des Inns. Hier folgt man der Alten Bundesstraße quer durch den Ort Haiming. Nach ca. 1,5 km erreicht man den Biohof Glatzl auf der linken Wegseite. Direkt gegenüber biegt man rechts in die Wiesrainstraße ab.

Gemütlich geht es weiter, vorbei am Waldschwimmbad und dem Fußballplatz bis man nach ca. 2 km eine Kreuzung erreicht. Hier biegt man links ab und fährt auf der Industriestraße bei der Unterführung unter den Bahngleisen hindurch. Gleich nach der Unterführung biegt man rechts ab und folgt den Weg bis zum Bahnhofsgebäude und dem Bahnhofsplatz. Dort hält man sich weiterhin rechts, fährt vorbei am Modegeschäft Wammes und dem Restaurant Günthers Grill entlang der Ambergstraße. Nach 200m biegt man rechts auf die Riedernstraße und wiederum nach 100 m links auf die Wassertalstraße ab. Der Wassertalstraße folgt man bis rechter Hand ein Forstweg in den Wald abzweigt. Der Forstweg führt gemütlich durch den Föhrenwald bis zur Radbrücke über die Ötztaler Ache. Der Ötztal Radweg (11) führt direkt zum Gelände der AREA 47. Für Abenteurer und Adrenalin-Junkies genau die richtige Location, um an ihre Grenzen zu gehen. Egal ob beim Hochseilgarten in 28 m Höhe, beim Flying Fox oder dem Mega Swing, Spaß und Action sind garantiert. Auch zum Zusehen bietet die AREA 47 vielfältige Möglichkeiten. Egal ob am WAKE-BOARD See mit kleinem Buffet und Dachterrasse oder im Lakeside-Restaurant direkt am Badesee. Man kommt aus dem Staunen kaum heraus.

Am Ende der AREA 47 überquert man noch einmal eine Brücke und folgt dann den Ötztal Radweg entlang der Ötztaler Ache in Richtung Brunau. Zunächst ist der Weg asphaltiert bis er bei der nächsten Kreuzung wieder in eine Forststraße mündet.

Im Ort Brunau angelangt geht es über eine weitere Brücke auf die rechte Seite der Ötztaler Ache. Man folgt dem Weg immer am Fluss entlang Tal einwärts. Nach einer weiteren Holzbrücke führt der Weg ein kurzes Stück parallel zur Ötztaler Bundesstraße entlang. Bald erreicht man eine kleine Kapelle. Hier entfernt man sich wieder von der Straße. Achtung: Der Weg teilt sich. Radfahrer biegen hier links ab und folgen den asphaltierten Weg durch weiten Felder zurück zum Ort Oetz.

Am Ende des Wiesenweges kommt man wieder auf den Achrainweg und folgt diesen noch ca. 500 m zurück zum Ausgangspunkt am Zentrumsparkplatz.

Public transport

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

Getting there

Oetz liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales - dem ÖTZTAL. Für Ihre Anreise mit dem Auto planen Sie die optimale Reiseroute von Ihrem Heimatort mit dem Routenplaner gleich online:  https://www.google.at/maps

Parking

Folgende Parkmöglichkeiten stehen in Oetz/Piburg zur Verfügung:

  • Parkplatz Acherkogelbahn – für Gäste der Gondelbahn kostenlos, campieren verboten
  • Parkplatz Raftingeinstiegsstelle (am Ortsende von Oetz auf der rechten Seite)  - kostenlos, allerdings begrenzte Parkmöglichkeiten (alternativ Acherkogelbahn 150 m), campieren verboten
  • Zentrumsparkplatz Oetz (gebührenpflichtig)
  • Parken über Nacht während mehrtägigen Touren: Zentrumparkplatz Oetz, Das Ticket ist im Informationsbüro Oetz erhältlich.
  • Parkplatz Piburg beim Hotel Seerose, gebührenpflichtig
Arrival by train, car, foot or bike

Similar tours nearby

  • Oetz Sommer
    E-Bike Tour Beerweg (626)
  •  Panoramarestaurant Hochoetz (2.020 m)
    E-Bike Panoramatour nach Hochoetz (659)
  • Oetz im Sommer
    E-Bike Tour Oetz - Habichen (690)
  • Sautens
    E-Bike Tour zur Bärentalhütte (608)
  • Umhausen
    E-Bike Tour Umhauser Runde (693)
  • Schweinfurter Hütte
    E-Bike Tour zur Schweinfurter Hütte (601)
  • Wurzbergalm
    E-Bike Tour Köfels - Wurzberg (695)
 These suggestions were created automatically.
Difficulty
medium
Distance
28.3 km
Duration
2:30 h
Ascent
234 m
Descent
234 m
Round tour With refreshment stops

Statistics

: hrs.
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.
  • -4.0°C

  • 45–205 cm

  • 4/25

  • Live

Booking Close

When are you coming?

Next

How many are you?

Finish Back

We use cookies to make our website as user-friendly as possible. If you continue we assume that you agree to the use of cookies on our website. More detailed information can be found in our privacy policy.