Winter walking & snowshoe
hiking in Obergurgl-Hochgurgl

Winter Hiking
Routes

White, whiter, whitest is everything you will see…

Really big eyes for all winter hikers in the rear Ötztal: the pace is excellent to admire the unspoilt beauty of the Alpine mountains and landscapes. 12 km of cleared, signposted winter walking trails lead through snow-covered stone pine forests, white meadows and along the frozen Gurgler Ache brook. Take an even deeper insight into marvelous backcountry areas on guided snowshoeing adventures.

Print
GPX
KML
Fitness
Trail Running

Gletscher Ultra Trail

Trail Running • Oetztal
Responsible for this content
Ötztal Tourismus
  • Gletscher Trailrun
    / Gletscher Trailrun
    Photo: Ötztal Tourismus
Map / Gletscher Ultra Trail
2000 2500 3000 3500 m km 10 20 30 40 50 60

66.4 km
21:40 h
3787 m
3788 m

Altitude
2974 m
1672 m

Turn-by-turn directions

Ein Trail auf Marathon Distanz. Blick auf unzählige Gletscher – technisch sehr anspruchsvoll.

Der Start erfolgt auf knapp 2.000m Seehöhe in Obergurgl. Zum Aufwärmen laufen die Teilnehmer die ersten 6 km Tal auswärts Richtung Lenzenalm. Bei der ersten Verpflegungsstation kurz gestärkt, geht es gleich zur Sache. Nach einem ca. 500 Hm steilen Anstieg, gelangen die Läufer zum Nedersee. Dort angekommen, erwartet die Trailrunner ein traumhafter Rundumblick inmitten der Ötztaler und Stubaier Alpen. Auf ca. 2.500m Seehöhe, verläuft die Strecke über einen wunderschönen Trail wieder Tal einwärts zur nächsten Verpflegungsstation (Küppelehütte), ehe es steil bergauf zum höchsten Punkt des Rennens, dem Ramolhaus auf über 3.000m, geht. Dort die Zwischenzeit genommen, laufen die Teilnehmer einen technisch sehr anspruchsvollen Downhill bis zur Piccard Brücke, wo sich ein atemberaubendes Panorama auf die Ötztaler Gletscherwelt eröffnet. Weiter über den Schwärzenkamm zur Langtalereckhütte, nehmen die Läufer auf dem Forstweg bis zur Schönwieshütte die letzten 17 km des Rennens in Angriff. Nach der nächsten Verpflegungsstation geht es ins wunderschöne Rotmoostal, hinauf zur Hohen Mut Alm. Auf 2.636m angekommen, genießen die Läufer das Panoama, bevor ein steiler Downhill bis zur Wegkreuzung Gaisbergtal in Richtung Festkogl führt. Hier gilt es, noch einmal alle Körner zu sammeln, ehe es über das Verwall- und Königstal, nach Hochgurgl geht. Dort warten abwechslungsreiche Trails und ein architektonisches Highlight: Der Top Mountain Crosspoint. Von dort aus geht es in Timmels Tal und zurück Richtung Sahnestüberl. Über einen letzten, kräftezehrenden Anstieg gelangen die Teilnehmer wieder nach Hochgurgl und retour ins Königstal zum letzten Downhilltrail durch einen schönen Zirbenwald Richtung Obergurgl. Die finalen 2 km genießen die Teilnehmer die Anfeuerungen der Zuschauer bis ins Ziel

Arrival by train, car, foot or bike

Distance
66.4 km
Duration
21:40 h
Ascent
3787 m
Descent
3788 m

Statistics

: hrs.
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.
  • -11.11°C

  • 55–210 cm

  • 20/25

  • Live

Booking Close

When are you coming?

Next

How many are you?

Finish Back

We use cookies to make our website as user-friendly as possible. If you continue we assume that you agree to the use of cookies on our website. More detailed information can be found in our privacy policy.