Winter walking & snowshoe
hiking in Obergurgl-Hochgurgl

Winter Hiking
Routes

White, whiter, whitest is everything you will see…

Really big eyes for all winter hikers in the rear Ötztal: the pace is excellent to admire the unspoilt beauty of the Alpine mountains and landscapes. 12 km of cleared, signposted winter walking trails lead through snow-covered stone pine forests, white meadows and along the frozen Gurgler Ache brook. Take an even deeper insight into marvelous backcountry areas on guided snowshoeing adventures.

Print
GPX
KML
Fitness
Road Bike

Rennradtour - Sölden - Vent & Rofen

Road Bike • Oetztal
Responsible for this content
Ötztal Tourismus
  • Vent
    / Vent
    Photo: Ötztal Tourismus
  • Vent
    / Vent
    Photo: Ötztal Tourismus
  • Heiligkreuz
    / Heiligkreuz
    Photo: Ötztal Tourismus
  • Rofenhöfe
    / Rofenhöfe
    Photo: Ötztal Tourismus
  • Hängenbrücke Rofen
    / Hängenbrücke Rofen
    Photo: Ötztal Tourismus
  • Widum/Naturparkhaus Vent
    / Widum/Naturparkhaus Vent
    Photo: Ötztal Tourismus
  • Vent
    / Vent
    Photo: Ötztal Tourismus
  • Vent
    / Vent
    Photo: Ötztal Tourismus
  • Heiligkreuz
    / Heiligkreuz
    Photo: Ötztal Tourismus
  • Rofenhöfe
    / Rofenhöfe
    Photo: Ötztal Tourismus
  • Hängenbrücke Rofen
    / Hängenbrücke Rofen
    Photo: Ötztal Tourismus
  • /
    Photo: Ötztal Tourismus
  • Widum/Naturparkhaus Vent
    / Widum/Naturparkhaus Vent
    Photo: Ötztal Tourismus
Map / Rennradtour -  Sölden - Vent & Rofen
1400 1600 1800 2000 2200 m km 5 10 15 20 25 30 35 Gasthof Rofenhof *** Gasthof Geierwallihof

Die Tour führt durchs Venter Tal, ein romantisches Seitental des Ötztales und lässt sich mit dem Rennrad ausgezeichnet erkunden. Das Bergsteigerdorf Vent, der Hauptort des Tales, gilt als die Wiege des Alpenvereins. Allein der idyllische Weiler Rofen mit den Rofenhöfen, die höchstgelegenen ganzjährig bewirtschafteten Höfe Österreichs auf 2014 m Seehöhe, ist es wert diese leichte bis mittelschwere Tour zu bestreiten.

 

medium
39.6 km
2:38 h
874 m
874 m

Das Venter Tal nimmt seinen Anfang in Zwieselstein. Bekannt ist das Tal bzw. der nahegelegene Similaungletscher, der sich in Verlängerung zum Tal auf 3000 m Höhe befindet, durch den Fund der berühmten Gletschermumie „Ötzi”.
Ab Zwieselstein ist wenig Verkehr und somit kann man den Anstieg auf der sehr gut ausgebauten Straße zum Bergsteigerdorf Vent so richtig genießen.
Mit gut verteilten 874 Höhenmetern aber kurzen knackigen Anstiegen ist die Genusstour mit zahlreichen Einkehrmöglichkeiten für gute Hobbysportler leicht machbar. Sie bietet sowohl landschaftliche als auch historische Highlights wie den hohlen Stein und die idyllischen Rofenhöfe.

Der Gletscherpfarrer Franz Senn, Mitbegründer des Deutschen Alpenvereins (1869) und Kurat in Vent, förderte den Alpinismus, indem er Wege und Steige anlegte und Schutzhütten errichtete. Er wollte damit die Menschen für das Bergsteigen begeistern, aber auch die wirtschaftliche Lage der Bevölkerung in den Tälern verbessern.

 

Author’s recommendation

Am Endpunkt der Tour, den Rofenhöfen, befindet sich auch ein weiteres Highlight des Rofentales. Über die Rofnerschlucht spannt sich eine 46 m lange Brücke über den 31 m tiefer liegenden Rofenbach. Die Brücke wurde im Jahre 1967 von den Brüdern Klotz errichtet und 2006 renoviert. Für schwindelfreie Radler liegt sie nur unweit der Rofenhöfe und kann auch problemlos mit Radschuhen betreten werden.

Difficulty
medium
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
2038 m
1347 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Gasthof Rofenhof
*** Gasthaus Geierwallihof

Safety information

Es gilt die StVO. Allgemeine gültige und übliche Verhaltensregeln.

Es ist zu beachten, dass im Rennradsport ein erhöhtes Unfall- und Verletzungsrisiko bestehen kann. Trotz umsichtiger Tourenplanung bleibt immer ein Basisrisiko bestehen. Eine Tourenvorbereitung durch Ausdauersport, entsprechendes Training und Fortbildung sowie persönliche Umsichtigkeit mindert die Unfallgefahr und die Risiken.

Equipment

Die persönliche Ausrüstung muss sicher und gebrauchsfähig sein und dem jeweiligen technischen Standard entsprechen. Jedem Rennradler wird empfohlen, sich in Fachliteratur oder vor Ort über die geplanten Touren zu informieren. Vollständige Rennrad-Ausrüstung auch für Geübte unbedingt empfohlen!

Tipp: Für die zum Teil spärlich beleuchteten Tunnel ist eine Beleuchtung ratsam.

Tips, hints and links

More details about biking & cycling in Ötztal: https://www.oetztal.com/biken 

Start

Freizeit Arena Sölden (1347 m)
Coordinates:
Geographic
46.969483 N 11.010113 E
UTM
32T 652904 5203734

Destination

Freizeit Arena Sölden

Turn-by-turn directions

Von der Freizeit Arena Sölden aus fährt man taleinwärts Richtung Zwieselstein. Dort rechts abbiegen und Richtung Vent weiterfahren. Drei wenn auch kurze Galerien bzw. Tunnels müssen befahren werden, daher empfehlen wir eine Heckleuchte zur Sicherheit. In der Ortsmitte von Vent rechts abbiegen von dort aus geht es auf einer einspurigen, aber asphaltierten Straße ca. 200 hm hoch nach Rofen. Eine Einkehr in den Gasthöfen mit Blick auf die umliegenden Dreitausender kann man nur empfehlen. Von hier aus geht’s den selben Wegverlauf retour nach Sölden.

Public transport

Anreise mit der Bahn 

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Direkt am Bahnhofsvorplatz startet ein Linienbus in Richtung Obergurgl. Die Busfahrt bis nach Sölden dauert ca. 1 - 1,5 Stunden.

Alle wichtigen Informationen zu Busfahrplänen, Verbindungen und Taxiunternehmen finden Sie hier.

Getting there

WO LIEGT SÖLDEN?

Sölden liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales – dem ÖTZTAL.

Anreise von Westen:

von Vorarlberg nach Tirol über den Arlbergpass oder durch den Arlbergtunnel (S 16) - Landeck - Autobahn A 12 Richtung Innsbruck - Abfahrt Ötztal nach Roppener Tunnel - B 186 (35km) nach Sölden

von Norden:

- Bad Tölz - Achenpaß - B 181 - Jenbach - A 12 Innsbruck Richtung Bregenz - Abfahrt Ötztal - B 186 (35km) nach Sölden

- Pfronten - Reutte - Fernpaß - Imst - A 12 Richtung Innsbruck - Abfahrt Ötztal nach Roppener Tunnel oder B 171 Tiroler Straße bis Ötztal (Vignettenfrei) - B 186 (35km) nach Sölden

- Garmisch Partenkirchen - Ehrwald - Lermoss - Fernpaß - Imst - A 12 Richtung Innsbruck - Abfahrt Ötztal nach Roppener Tunnel oder B 171 Tiroler Straße bis Ötztal (Vignettenfrei) - B 186 (35km) nach Sölden

- Garmisch Partenkirchen - Mittenwald - Scharnitz - Seefeld in Tirol - Telfs - A 12 Richtung Bregenz - Abfahrt Ötztal oder B 171 Tiroler Straße bis Ötztal (Vignettenfrei) - B186 (35km) nach Sölden

von Osten:

von München oder Salzburg auf der A 93 bis nach Kufstein, anschließend auf der A 12 Richtung Bregenz, über Innsbruck bis Abfahrt Ötztal, dann weiter auf B 186 (35km) bis nach Sölden

von Süden:

von Bozen kommend Richtung Brenner (Mautstraße) - Brenner Autobahn über Mautstelle Schönberg Richtung Innsbruck - von Innsbruck auf A 12 Richtung Bregenz bis Anfahrt Ötztal - weiter auf B 186 (35km) bis nach Sölden

Parking

An der Talstation der Gaislachkoglbahn und der Giggijochbahn sind ausreichend kostenfreie Parkplätze verfügbar, es stehen auch kostenlose Parkhäuser zur Verfügung. In der Zeit von 8.00 - 19.00 Uhr ist das Pakren kostenfrei.

Kostenpflichtiges Abstellen des PKWs über Nacht  im Parkhaus Gaislachkogl möglich:

mehr Informationen zum Parken über Nacht

Arrival by train, car, foot or bike

Similar tours nearby

  • Area 47
    Rennradtour - Sölden - Area 47
  • Hochsölden
    Rennradtour - Sölden - Hochsölden
  • Timmelsjoch Hochalpenstraße
    Rennradtour Timmelsjoch Hochalpenstraße - Sölden - Pfelders
  • Timmelsjoch Hochalpenstraße
    Rennradtour Timmelsjoch Hochalpenstraße - Sölden - St. Leonhard
  • Obergurgl
    Rennradtour - Sölden - Obergurgl
  • Rennradtour - Sölden - Ötztaler Gletscherstraße zum Rettenbachgletscher
  • Längenfelder Talbecken
    Rennradtour - Innerötztaler Trainingsrunde
 These suggestions were created automatically.
Difficulty
medium
Distance
39.6 km
Duration
2:38 h
Ascent
874 m
Descent
874 m
Tour route With refreshment stops Cultural/historical value Insider tip

Statistics

: hrs.
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.
  • -10.0°C

  • 55–205 cm

  • 20/25

  • Live

Booking Close

When are you coming?

Next

How many are you?

Finish Back

We use cookies to make our website as user-friendly as possible. If you continue we assume that you agree to the use of cookies on our website. More detailed information can be found in our privacy policy.