Winter- & Schneeschuhwandern
in Obergurgl-Hochgurgl

Winterwandern
Routen

Weiß, weiß, weiß ist alles was Sie sehen...

Winterwanderer im hintersten Ötztal machen große Augen: Das Schritttempo eignet sich vorzüglich, um die ungezähmte Schönheit der Berglandschaft ausgiebig zu bewundern. 12 km geräumte, beschilderte Winterwanderwege führen durch verschneite Zirbenwälder, über schneebedeckte Wiesen und entlang der Gurgler Ache. Bei geführten Schneeschuhwanderungen dringen Abenteurer noch tiefer ins Hinterland vor.

Drucken
GPX
KML
Fitness
Winterwandern

Amberger Hütte mit Sulztalalm

Winterwandern • Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus
  • Sulztal
    / Sulztal
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Amberger Hütte
    / Amberger Hütte
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Amberger Hütte
    / Amberger Hütte
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Amberger Hütte
    / Amberger Hütte
    Foto: Ötztal Tourismus
  • Amberger Hütte
    / Amberger Hütte
    Foto: Ötztal Tourismus
Karte / Amberger Hütte mit Sulztalalm
1650 1800 1950 2100 2250 m km 1 2 3 4 5

leicht
5,4 km
2:00 h
560 hm
0 hm

Genau 13 asphaltierte Kehren und 400 Höhenmeter trennen den Talort Längenfeld vom Bergdorf Gries (1.569 m). Von Wiesen und Auen umgeben liegt das Wanderdorf am Beginn des Sulztals, das von hier bis hinauf zu vergletscherten Dreitausendern reicht. Die Bandbreite an Winterwandertouren für Kinder, Könner oder Genusswanderer ist groß. Ein beliebtes Ziel zum Wandern und Schneeschuhgehen ist die familienfreundliche Amberger Hütte (2.135 m), die auch Ausgangspunkt vieler Skitouren ist. Von der südwärtig-sonnigen Terrasse des massiven Natursteinbaus aus dem Jahr 1888 schaut man auf den gleißenden Sulztalferner, den mächtige Bergspitzen wie Schrankogel oder Wilde Leck flankieren. Der zustieg zur Amberger Hütte verläuft gleichmäßig ansteigend auf breitem Fahrweg entlang des Fischbachs bis direkt vor die Hütte. Auf halber Strecke liegt direkt am Weg ein kulinarischer Extra-Tipp: Die Sulztalalm auf gleichem, bestens räpariertem Weg zurück nach Gries. Großer Parkplatz am Ortsende von Gries.

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2083 m
1594 m

Sicherheitshinweise

Bitte Informieren Sie sich vor Antritt des Winterwanderweges über die Wegverhältnisse und Status des jeweiligen Wegs bei Ötztal Tourismus.

 

Ötztal Tourismus
T +43 5 72 00 300
info@oetztal.com

Ausrüstung

Das Tragen von Wanderausrüstung wie atmungsaktive und dem Wetter angepasste Outdoor-Bekleidung, knöchelhohe Bergschuhe, Wind-, Regen- und Sonnenschutz, Mütze und ev. Handschuhe wird empfohlen! Wichtig ist auch die Mitnahme ausreichender Verpflegung sowie eines Erste-Hilfe-Pakets, einem Handy und ev. einer Wanderkarte.

 

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten: Sulztalalm, Amberger Hütte

 

Mehr Infos über Winterwandern im Ötztal: https://www.oetztal.com/winterwandern 

 

Start

Gries (1593 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.069436, 11.027603
UTM
32T 653947 5214875

Ziel

Gries

Wegbeschreibung

Genau 13 asphaltierte Kehren und 400 Höhenmeter trennen den Talort Längenfeld vom Bergdorf Gries (1.569 m). Von Wiesen und Auen umgeben liegt das Wanderdorf am Beginn des Sulztals, das von hier bis hinauf zu vergletscherten Dreitausendern reicht. Die Bandbreite an Winterwandertouren für Kinder, Könner oder Genusswanderer ist groß. Ein beliebtes Ziel zum Wandern und Schneeschuhgehen ist die familienfreundliche Amberger Hütte (2.135 m), die auch Ausgangspunkt vieler Skitouren ist. Von der südwärtig-sonnigen Terrasse des massiven Natursteinbaus aus dem Jahr 1888 schaut man auf den gleißenden Sulztalferner, den mächtige Bergspitzen wie Schrankogel oder Wilde Leck flankieren. Der zustieg zur Amberger Hütte verläuft gleichmäßig ansteigend auf breitem Fahrweg entlang des Fischbachs bis direkt vor die Hütte. Auf halber Strecke liegt direkt am Weg ein kulinarischer Extra-Tipp: Die Sulztalalm auf gleichem, bestens räpariertem Weg zurück nach Gries. Großer Parkplatz am Ortsende von Gries.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisen Sie mit der Bahn komfortabel und sicher zur Bahnhof-Station Ötztal. Endstation bzw. Ausstiegspunkt ist der Bahnhof ÖTZTAL. Anschließend fahren Sie bequem und schnell mit dem öffentlichen Linienverkehr oder den örtlichen Taxiunternehmen durch das gesamte Tal zu Ihrem Wunschziel! Den aktuellen Busfahrplan gibt’s unter: http://fahrplan.vvt.at

 

Anfahrt

Gries liegt im Westen Österreichs im Bundesland TIROL, in einem südlichen Seitental des Inntales - dem ÖTZTAL. Für Ihre Anreise mit dem Auto planen Sie die optimale Reiseroute von Ihrem Heimatort mit dem Routenplaner gleich online:  https://www.google.at/maps

 

Parken

Folgende Parkmöglichkeiten stehen in Gries zur Verfügung:

Gries am Ende vom Ort – kostenlos

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Gries - Winterwanderung zur Nissl Alm
    Nisslalm
  • Fischbach im Winter
    Fischbach - Infangweg
  • Aussicht auf Längenfeld
    Längenfeld - Brand
  • Rundwanderweg Längenfeld - Burgstein
  • Winterwandern in Längenfeld
    Längenfeld - Huben
  • Auenweg
  • Verbindung Huben nach Aschbach
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,4 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
560 hm
Abstieg
0 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
  • -2.6°C

  • 180–320 cm

  • 22/25

  • Live

Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wie viele seid Ihr?

Suchen Zurück

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.