Winter- & Schneeschuh-
wandern in Gurgl

Drucken
GPX
KML
Fitness
Mountainbike Routen

Biketour Timmelsjoch

Mountainbike Routen · Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ötztal Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Timmelsjoch
    / Timmelsjoch
    Foto: Ötztal Tourismus
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 25 20 15 10 5 km

Reine Asphalttour zum Dach des Ötztaler Radmararathons auf 2474 m.

 

schwer
26,4 km
2:00 h
990 hm
1073 hm

Mit 2474 Metern zählt das Timmelsjoch zu den höchsten Pässen der Alpen. Die Klettertour zur Passhöhe verläuft durchgehend auf Asphalt und ist damit auch für Rennräder fahrbar.

Doch wer die Übersetzungsvorteile des Mountainbikes nutzt, kommt sicherlich entspannter oben an. Das Timmelsjoch ist höchster Punkt des jährlich statt findenden Ötztaler Radmarathons über insgesamt vier Pässe. Über den Passo del Rombo, so der italienische Name des Timmelsjochs, verläuft die Grenze zu Südtirol. Die Südrampe endet in Meran. Der Mountainbiker schraubt sich auf der durchschnittlich rund 5 Prozent steilen Nordrampe hinauf in die karge Hochgebirgswelt der Ötztaler Alpen.

Kurz hinter der Abzweigung nach Hochgurgl passiert man die Mautstelle, hinter der es wieder 100 Höhenmeter bergab geht. Eine veritable Hürde auf dem Rückweg! Die Mautgebühr müssen selbstverständlich nur Autofahrer entrichten. Nach der Zwischenabfahrt folgt der schwierigste Teil des Anstiegs: Kerzengerade zieht die Straße steil das Timmelstal hinauf. Erlösung bringen erst die Serpentinen kurz vor der Passhöhe. Verpflegung: Oben befindet sich ein Rasthaus.

 

 

 

 

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Höchster Punkt
2475 m
Tiefster Punkt
1820 m

Weitere Infos und Links

Mehr Infos über Biken & Radfahren im Ötztal: https://www.oetztal.com/biken 

 

Start

Obergurgl ()
Koordinaten:
Geographisch
46.870784, 11.027573
UTM
32T 654516 5192800

Ziel

Timmelsjoch

Wegbeschreibung

Mit 2474 Metern zählt das Timmelsjoch zu den höchsten Pässen der Alpen. Die Klettertour zur Passhöhe verläuft durchgehend auf Asphalt und ist damit auch für Rennräder fahrbar.

Doch wer die Übersetzungsvorteile des Mountainbikes nutzt, kommt sicherlich entspannter oben an. Das Timmelsjoch ist höchster Punkt des jährlich statt findenden Ötztaler Radmarathons über insgesamt vier Pässe. Über den Passo del Rombo, so der italienische Name des Timmelsjochs, verläuft die Grenze zu Südtirol. Die Südrampe endet in Meran. Der Mountainbiker schraubt sich auf der durchschnittlich rund 5 Prozent steilen Nordrampe hinauf in die karge Hochgebirgswelt der Ötztaler Alpen.

Kurz hinter der Abzweigung nach Hochgurgl passiert man die Mautstelle, hinter der es wieder 100 Höhenmeter bergab geht. Eine veritable Hürde auf dem Rückweg! Die Mautgebühr müssen selbstverständlich nur Autofahrer entrichten. Nach der Zwischenabfahrt folgt der schwierigste Teil des Anstiegs: Kerzengerade zieht die Straße steil das Timmelstal hinauf. Erlösung bringen erst die Serpentinen kurz vor der Passhöhe. Verpflegung: Oben befindet sich ein Rasthaus.

 

 

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Biketour Festkogl (653)
  • Biketour zur Langtalereckhütte (6023)
  • Singletrail Festkogl (687)
  • Biketour Gurgler Achweg (692)
  • Biketour Hochgurgl - Wurmkogl (689)
  • Biketour Sölden Runde (641)
  • Biketour zum Kaiserwald (603)
  • Biketour zur Kleblealm (651)
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
26,4 km
Dauer
2:00h
Aufstieg
990 hm
Abstieg
1073 hm
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
  • 15°C

  • cm

  • 0/25

  • Live

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.