Obergurgl-Hochgurgl
Diamant der Alpen.

Die Orte
Ortsplan

Alles für den entspannten Sommerurlaub

Der erste Eindruck in Obergurgl-Hochgurgl: Berge. Viele, hohe Berge. Die beiden Dörfer behaupten sich im Gurgler Tal, das von Zwieselstein 18 km lang bis zum Alpenhauptkamm mit dem Gurgler Eisjoch führt. Tonangebend ist die am Grund des Hochtales rauschende Gurgler Ache. Inmitten dieses faszinierenden Naturraums bekommen Gäste aber noch mehr geboten: Qualitätsorientierte Unterkünfte und ein großes Freizeitangebot verwöhnen nach allen Regeln der Kunst.

Obergurgl, 1.930 m

Das höchstgelegene Kirchdorf Österreichs wandelte sich in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts von einem Bergbauerndorf zu einem beliebten Urlaubsziel. Während es lange Zeit vor allem die Leidenschaft für den Skisport war, die Gäste ins hintere Ötztal führte, gewinnt in den letzten Jahren auch der Sommer an Attraktivität. Die gesunde Höhenlage und das wohltuend reizarme Klima wirken verjüngend auf Körper, Geist und Seele.

Entschleunigung ist auch beim Wandern angesagt: Da die Wege bereits auf knapp 2.000 m beginnen, ist es oft nur noch ein Katzensprung zu schönen Aussichtspunkten, urigen Hütten und Almen. Ambitionierte Bergsteiger finden auf Hochtouren und Gletscherüberquerungen genügend Herausforderung und lohnenswerte Tourenziele.

Ein Ereignis hat Obergurgl nachhaltig geprägt: Am 27. Mai 1931 musste der Schweizer Stratosphärenforscher Auguste Piccard am Gurgler Ferner notlanden, nachdem er einen neuen Höhenrekord mit dem Ballon aufgestellt hatte und als erster Mensch die Krümmung der Erde sehen konnte. Daran erinnert heute ein Denkmal im Ort, auch der Piccardsaal und die neue Piccard-Brücke am Fuße des Gurgler Ferners sind nach dem Abenteurer benannt.

Hochgugl Sommer Landschaft Panorama
Obergurgl Sommer Landschaft Panorama

Hochgurgl, 2.150 m

Hochgurgl steht für ein Gesamtpaket an Luxus, Charme und Gastlichkeit, das im Wortsinn kaum zu übertreffen ist. Eine Handvoll Hotels oberhalb der Baumgrenze am Sonnenhang gegenüber von Obergurgl bilden den Ausgangspunkt für einen entspannten Sommerurlaub. Mit den Bergbahnen gelangen Wanderer und Ausflügler bequem hinauf zu Aussichtspunkten wie dem 3.080 m hoch gelegenen Top Mountain Star, der am Wurmkogl ein faszinierendes 360° Panorama freilegt.

Nahe dem Dorf bildet das markante Top Mountain Crosspoint Gebäude den Dreh- und Angelpunkt für Genuss vielerlei Art. Von der hier beheimateten Mautstation klettert die Timmelsjoch-Hochalpenstraße über den Pass nach Südtirol, das Motorcycle Museum zeigt die umfangreiche Sammlung historischer Motorräder von Attila und Alban Scheiber, die Talstation der Kirchenkarbahn und ein Bedienungs-restaurant samt Sonnenterrasse befinden sich ebenfalls im Gebäude. Ein abwechslungsreiches Musik- und Kulturprogramm runden den Alpinsommer in Obergurgl-Hochgurgl ab.

Anzeige

  • -5.2°C

  • Live

  • 0/5

  • 0/10

Buchung Schließen

Wann Kommst du?

Weiter

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.